Zeitreise im Kissingenkiez: Rangierbahnhof Pankow und Pankower Tor

Rubrik Zeitreise: Ein direkter Fotovergleich zwischen mittlerweile historischen Aufnahmen und aktuellen Bildern vom ehemaligen Rangierbahnhof Pankow.

Die folgenden Bilder sind von unterschiedlichen Standorten auf der 330 m langen Autobahnbrücke der A 114 über die Stettiner Bahn am S-Bahnhof Pankow-Heinersdorf aufgenommen:

View Larger Map

1993 und 2016:
Der Ringlokschuppen des Bahnbetriebswerkes Pankow

1993 und 26 Jahre später: Blick von der Autobahnbrücke direkt über nördlichen Teil des S-Bahnhofes Pankow-Heinersdorf in Richtung Ringlokschuppen. Zum 100-jährigen Jubiläum des Bahnbetriebswerks Pankow fährt ein Triebwagen die Besucher der Veranstaltung. Der denkmalgeschützte Rundlokschuppen des Bw befindet sich rechts außerhalb des Bildes.
Originalbild “Ferkeltaxe auf Abwegen, 100 Jahre Bw Pankow (Sep.1993)” mit freundlicher Genehmigung von mischkolino.


1993 und 2016:
Das Außengelände des Bahnbetriebswerkes Pankow

1993 und 26 Jahre später: Blick vom südöstlichen Teil der Autobahnbrücke. 1993 ist das Bw mit seinem Ringlokschuppen und der Drehscheibe fest in der Hand verschiedener Dieselloks der Deutschen Reichsbahn. 2016 ist das Gelände bereits durch die Natur erobert worden und lässt keinen freien Blick mehr zum Ringlokschuppen zu. Auch vom Verwaltungsgebäude hinten rechts sind 2016 nur noch einige Fenster erkennbar. Alle Gleise sind abgetragen und nur noch die Laternen fristen ein dunkles ungenutztes Dasein. Links im Bild ist der denkmalgeschützte Rundlokschuppen zu sehen.
Originalbild “Taigatrommeln, Ludmillas, Marmeladeneimer, U-Boote … 100 Jahre Bw Pankow (Sep.1993)” mit freundlicher Genehmigung von mischkolino.


2002 und 2016:
Der Rangierbahnhof Pankow mit Kissingenkiez

2002 und 14 Jahre später: Blick vom südwestlichen Teil der Autobahnbrücke. Im Schein der Januarsonne sind die Gleisanlagen auf dem Rangierbahnhof noch vorhanden. Der Rangierbahnhof wurde bereits 1997 stillgelegt, aber die die Gleise und alle anderen Gebäude auf dem Gelände wurden erst 2007 geräumt. Im Hintergrund ist der Kissingenkiez mit den markanten Dächern der Kirche St. Georg, dem Rosa-Luxemburg-Gymnasium und dem Amtsgericht Pankow (von links nach rechts) zu erkennen.
Originalbild “Rangierbahnhof Pankow (Jan.2002)” mit freundlicher Genehmigung von mischkolino.

0 comments on “Zeitreise im Kissingenkiez: Rangierbahnhof Pankow und Pankower TorAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.